Ariya „Rakete“ Nismo in den Startlöchern

Ariya Nismo Startbildjpeg

Nissans neues Top-Modell basiert auf den “e-4orce”-Allradversionen. 

 

Diese verfügen über 306 bzw. 394 PS. Nun wird das Angebot um den Ariya e-4orce Evolve+ erweitert. Damit ist der vollelektrische Crossover ausschließlich mit 87-kWh-Batterie, dem “e-4orce”-Allradantrieb und 394 PS erhältlich. 

 

Von 0-auf 100 km/h geht es damit in 5,1 Sekunden bis hoch auf Tempo 200. Innerhalb von 30 Minuten kann Strom für bis zu 350 Kilometer nachgeladen werden. Die Reichweite des Ariya e-4orce Evolve+ liegt nach WLTP bei 498 Kilometern. 

 

Mit dem Nismo steht noch ein weiterer potenterer Ariya in den Startlöchern. Seine Markteinführung ist noch für dieses Frühjahr vorgesehen. Der Nismo wird in zwei Varianten 367 bzw. 435 PS vollelektrisch auf die Räder bringen. Auch diese neue Sportversion basiert auf den „e-4orce“-Allradversionen. Fahrleistungen und Reichweiten sind noch nicht bekannt. 

 

Nissan verspricht jedoch schon jetzt verbessertes Handling und Aerodynamik. Die Fahrwerksabstimmung und verwindungsresistente 20-Zoll-Alufelgen sorgen für verbessertes Einlenken, optimierte Spurführung in Kurven und hohe Fahrstabilität. Auch an Bord ein künstlicher Motor-Sound und der Nismo-Fahrmodus, für blitzschnelles Ansprechen des Gaspedals.

 

Ob das Nismo-Modell nach Europa kommt, ist noch offen, ebenso wie die Preise. Gleich wohl dürften 394 PS für das derzeit erhältliche Ariya e-4orce Evolve+ Modell völlig ausreichend sein, um den meisten Verkehrsteilnehmern die Rücklichter zu zeigen.

 

Mehr zu den Ariya-Modellen gibt es bei unseren Nissan-Fachleuten in Grimmen und Greifswald.

Bilder: ACG, Nissan

Facebook

Keine Events, Angebote, News & Tipps mehr verpassen mit dem ACG Newsletter!

Alle Neuigkeiten

Ikonische gelbe Lackierung kehrt zurück

Nissan Juke 1.0 DIG-T: Gesamtverbrauch (l/100 km): kombiniert 6,2-5,8; CO₂-Emissionen kombiniert (g/km): 140-132Nissan Juke Hybrid: Gesamtverbrauch (l/100 km):

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner