Mehr als 500 Kilometer Reichweite*,- der ENYAQ RS iV

Bilder: Skoda

 

Mit zwei Motoren, 220 kW/299PS Leistung, Allradantrieb einer hervorragenden Aerodynamik (Luftwiderstandsbeiwert von cw 0,265) und hoher Energieeffizienz weckt der ENYAQ RS iV mit Sicherheit Emotionen.

 

Von der  Coupé-Version unterscheidet sich der RS iV lediglich durch das auffällig-voluminöse Heck. Der Kofferraum wächst gegenüber dem  Coupé um 15 auf insgesamt 1710 Liter. Alle elektrischen RS Modelle fallen durch glänzend schwarze Details auf. Man findet sie am Grill, den Außenspiegelkappen, Fensterrahmen und Heckdiffusor. In Wagenfarbe sind die Seitenschweller gehalten, am Heck gibt es einen durchgehenden Reflektor. Insgesamt sind 131 LED-Lichter im Grill verbaut, das lässt den Sportler schon von weitem auffallen. Sportlich ist auch das Fahrwerk. Vorne liegt es 15 Millimeter, hinten 10 Millimeter tiefer. Die adaptive Fahrwerksregelung DCC ist optional erhältlich.

 

Im Innenraum geht es üppig und recht edel zu. Beheizte Sportsitze mit integrierten Kopflehnen sorgen für guten Seitenhalt. Der Zentral-Touchscreen misst 13 Zoll (ca. 33 cm) und das Infotainmentsystem lässt sich über Gesten und per Sprache bedienen. Auch die Ansichten lassen sich personalisieren.

 

Eine Drei-Zonen-Klimaautomatik sorgt für Wäre bzw. Kühlung. Natürlich ist auch das  Sportlederlenkrad beheizt.

5.3 Zoll misst die volldigitale Instrumentenanzeige. Sie kann über Tasten am Lenkrad bedient werden. Für Funktionserweiterung und Aktualität sorgen OTA-Updates, also Over The Air. Über das Smartphone lassen sich zudem bestimmte Funktionen per App steuern. Beispielsweise die Klimatisierung und die Ladeüberwachung.

 

Den Spurt von 0 auf 100 meistert der ENYAQ RS iV in 6,5 Sekunden. Der Vortrieb endet bei 180 km/h und liegt damit 20 km/h höher als bei anderen Modellen der Baureihe. Für die Räder sind 20 oder 21 Zoll (0,53 m) bestellbar.

Die 82-kWh-Lithium-Ionen-Hochvoltbatterie Batterie lässt sich an Gleichstrom-Schnellladesäulen mit maximal 135 kW in 36 Minuten von 10 auf 80 Prozent aufladen.

 

Großzügig sind auch die Platzverhältnisse des 4653 Millimeter langen, 1879 Millimeter breiten und 1605 Millimeter hohen Fahrzeugs. Auch 5 Personen sollten sich darin auf längerer Strecke noch wohlfühlen.

Der Preise für die Enyaq RS iV Modelle sind noch nicht bekannt, lassen sich aber in unmittelbarer Nähe der Coupé-Version verorten. Diese startet bei 61.550 Euro.

 

Auch ein Termin für den Marktstart ist noch offen.

 

*WLTP-Zyklus Stadtfahrt im Sommer, abhängig von Außentemperatur, Lade- und Konditionierungszustand, physikalischer Alterung der Hochvoltbatterie

 

 

Facebook

Keine Events, Angebote, News & Tipps mehr verpassen mit dem ACG Newsletter!

Alle Neuigkeiten

5 Sterne für Sicherheit

Bilder: Nissan   Der Nissan ARIYA und der Nissan X-TRAIL e-Power holen ganze 5 Sterne

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner
Datenschutz
Wir, Autocenter Grimmen GmbH (Firmensitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, Autocenter Grimmen GmbH (Firmensitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.