Suzuki Vitara kommt als Vollhybrid ab 29.150 Euro

Suzuki Vitara Front

Bilder: Suzuki ( bei dem abgebildeten Fahrzeug handelt es sich nicht um das beschriebene Modell)

 

Das beliebte Suzuki SUV soll bereits im 1. Quartal 2022 mit einem 1,5 Liter-Benziner und E-Motor erscheinen und damit die bisherige Mild-Hybrid-Variante ablösen. Jetzt kommt er also als Vollhybrid, mit Vorder-, als auch Allradantrieb. Der Benzinmotor soll 102 PS leisten, der E-Motor mit 60 Nm unterstützt den Wagen beim Beschleunigen.

 

Die Systemleistung liegt dann bei 115 PS. Welche Reichweite für den rein elektrischen Vortrieb erreicht wird, ist noch nicht bekannt. Es sollten aber durchschnittlich 60 Kilometer sein. Energierückgewinnung für die Batterie ist auch über das Bremsen (Rekuperation) möglich. Den neuen Suzuki  Vitara wird es in den Ausstattungslinien Comfort und Comfort+ geben.

 

Schon in der Grundausstattung verfügt er über ein Audiosystem mit Smartphone-Anbindung, Klimaautomatik, LED Scheinwerfer, eine aktive Bremsunterstützung, Müdigkeits- und Verkehrszeichenerkennung, Toter-Winkel-Warnsystem, Ausparkassistent, Spurhalte-Warnsystem mit Lenkeingriff und eine Rückfahrkamera. Der Preis beginnt hier bei 29.150 Euro. Für die Comfort+ Variante sind 31.850 Euro, für die Allrad-Variante 33.700 Euro fällig. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 180 km/h, der Verbrauch soll zwischen 4,7 und 6,0 Litern liegen.

 

Noch mehr interessante Neuigkeiten in Informationen gibt es bei unseren Suzuki Spezialisten in Grimmen.

 

Die Verbrauchsangaben zum offiziellen Kraftstoffverbrauch innerorts, außerorts und kombiniert sowie zu den CO2-Emissionen liegen derzeit noch nicht vor, da das Fahrzeug noch nicht zum Verkauf angeboten wird und daher nicht der Richtlinie 1999/94 EG unterliegt.

Share on facebook
Facebook

Keine Events, Angebote, News & Tipps mehr verpassen mit dem ACG Newsletter!

Alle Neuigkeiten

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner